Vita

Der Anfang

Die Wurzeln im Mediensegment liegen mittlerweile 30 Jahre zurück. Angefangen hat alles Anfang der 90er  Jahre mit dem Assistenzposten bei Wolfgang Beinert (damals noch in Augsburg), dem hochdekorierten Typographen und Designer, der vor Jahren nach Berlin umgesiedelt ist. Den dortigen drei Jahren folgten diverse Verlagsstationen (Augsburger Allgemeine, Lebensart Media/Design Hotels und IDG Verlag, München).

Vor dem Schritt in die Selbständigkeit mit Elitesse Media & PR im Mai 2005, war ich einige Jahre verantwortlich für den Aufbau des deutschen Anzeigenmarktes sowie hochkarätigen Events & Kooperationen der American Express Magazine Departures & Centurion (Journal International Verlag). Diese internationalen Kundenmagazine wenden sich an die Kreditkarteninhaber der Platinum- und Centurionkarte. Vielfältige Themen aus der Welt des Luxus, gepaart mit ausdrucksstarker Bildsprache und Layout, haben dafür gesorgt, dass das Centurion Magazin zwei Mal hintereinander mit dem Corporate Publishing Preis als „Bestes B-to-C-Magazin im Bereich Finanzen“ ausgezeichnet wurde.

Antrieb

Meine in all den Jahren erworbene fundierte Kompetenz und die exzellenten Kontakte im Luxus- und Lifestylesegment, waren die ideale Basis, mich freischaffend neuen Herausforderungen zu stellen. Im Mai 2005 rief ich meine eigene kleine Agentur namens ELITESSE ins Leben. Die Schwerpunkte sind noch immer die Markenberatung und Öffentlichkeitsarbeit für Mode-/Accessoires-Marken sowie Hersteller aus der Kosmetik- und Parfumbranche. Das Besondere an meiner Arbeitsweise, ist die nahezu 100% Bezahlung auf Erfolgsbasis. Das Leistungsprinzip war mir vertraut aus 16 Jahren als Angestellte in den Bereichen Sales & Marketing. Warum das Konzept nicht mit in die Selbständigkeit nehmen, um den Kunden fair und transparent mit meiner Dienstleistung gegenüber zu treten?

Ich bin jeden Tag glücklich mit dieser Entscheidung und realisiere so eigenständig und unabhängig meine beruflichen Wünsche und Ziele.

„Glück ist das Zusammentreffen von Phantasie und Wirklichkeit“

(Alexander Mitscherlich, dt. Psychologe u. Mediziner)

Datenschutzinfo